Stölzle Glasgruppe

Ihr Prestige Glas Partner

Wir möchten für unsere Kunden und unsere Mitarbeiter dauerhaft ein bevorzugter Partner sein, getragen von einer Unternehmenskultur von gegenseitigem Vertrauen und dem Anspruch hoher Leistungsbereitschaft, Flexibilität und Verlässlichkeit.

So werden wir nachhaltig eine führende Position in unseren HEALTHCARE, PERFUMERY & COSMETIC und PRESTIGE SPIRITS Märkten verdienen.

Der Spezialist für hochwertiges Verpackungsglas

Mehr als 200 Jahre Erfahrung in der Herstellung von Glas
6 Produktionsstätten in Österreich, Großbritannien, Frankreich, Tschechien und Polen
3 Dekorationsstätten in Großbritannien, Frankreich und Polen
2450 Mitarbeiter weltweit
Rund 3 Milliarden STK Jahresproduktion
Europas einziger Gesamtanbieter von Verpackungsglas für die Bereiche Pharma, Parfümerie & Kosmetik, Spirits sowie Tableware
One-Stop-Shop für Entwicklung, Produktion, Dekor und Verschlusslösungen

Im Verbund der CAG-Holding

Die Stölzle-Glasgruppe genießt einen starken Rückhalt im Firmenverbund der CAG-Holding und erlangt durch Synergien mit den zahlreichen Schwesterfirmen einen unschätzbaren Vorteil gegenüber dem Wettbewerb. 100% aller Anteile der Stölzle-Oberglas werden seit Ende der Achtziger Jahre des 20. Jahrhunderts von der CAG gehalten, die zur Gänze im Eigentum des Industriellen Dr. Cornelius Alexander Grupp steht. Die Schwesterfirmen sind auf die Produktion und Weiterverarbeitung zahlreicher Materialien wie etwa Aluminium, Viskose und Kunststoff spezialisiert und produzieren unter anderem Spraydosen, Walzlager, Kunststofftuben, Aluminiumdächer und Karosserieteile für die Autoindustrie.

 
Kunst, Kultur & Gesellschaft

Stölzle Glascenter & Glasmuseum

Das Steirische Glaskunstzentrum und die Stölzle-Oberglas präsentieren im Glascenter Bärnbach interessante Ausstellungen zu spezifischen Glasthemen. Nähere Infos dazu finden Sie auf der Homepage des Glasmuseums.

Stilvolles Ambiente der Ausstellung ist der von Architekt Prof. DI. Klaus Kada im Jahr 1988 – im Zuge der steirischen Landesausstellung "Glas & Kohle" – geschaffene, markante Glaspalast. Dieser beherbergt zusätzlich zum Glasmuseum auch einen gut sortierten Glasverkauf.

 


Kunstfabrik Lipizzanerheimat & Stölzle Galerie

Stölzle–Oberglas unterstützt den im Jahr 2011 gegründeten Verein “Kunstfabrik Lipizzanerheimat” und stellt die Räumlichkeiten der stillgelegten Mundblashütte Oberglas Bärnbach zur Verfügung. Nationale wie auch internationale Kunstschaffende und Kunstinteressierte aus allen Kunstrichtungen haben  die Möglichkeit, bei Seminaren und Workshops Ihrer Kreativität in diesem neuen Kunstzentrum freien Lauf zu lassen. Vernissagen der Kunstwerke finden in der Stölzle Galerie statt.

 

Hotel Alexander - vom bürgerlichen Stadtpalast zum Hotel

Das heutige Hotel Alexander war ursprünglich ein bürgerliches Haus, das gleichzeitig mit der Stadt Stříbro Mitte des 13. Jahrhunderts gegründet wurde. Schon von Beginn an war das Objekt eines der bedeutendsten Gebäude der Silberstadt an der Mies. Die wunderschöne Fassade des Hotels Alexander und die einmalige Lage, direkt am historischen Marktplatz, lassen die reiche Geschichte der Stadt Stříbro sowie die des Hauses erahnen. Seit den neunziger Jahren des 20.Jh. befindet sich das Hotel im Besitz der „Stölzle-Glasgruppe“. Das prachtvolle Gebäude wurde vom neuen Eigentümer sorgfältig renoviert und auf den modernsten Stand gebracht, so dass es nun wiederum stolz das erste Haus am Platz ist.

 

Stölzle-Oberglas und das Energieforum Lipizzanerheimat präsentieren das Forscherheft „Ein Forschertraum aus Glas"

Bereits zum zweiten Mal ist es dem Projektteam Energieforum Lipizzanerheimat gelungen, diesmal in Zusammenarbeit mit dem steirischen Glashersteller Stölzle-Oberglas und der Pädagogischen Hochschule Steiermark, ein außergewöhnliches Forscherbuch für Kinder im Kindergarten- und Volksschulalter herauszugeben. Verschiedenste Facetten des Themas Glas wurden in eine spannende Geschichte verpackt und kindgerecht in Form von zahlreichen Experimenten aufbereitet.   
Naturwissenschaft – Technik – Nachhaltigkeit: Dies sind Kernthemen des Projektes, das Kinder bereits im Kindergartenalter in diesem Fall für den wertvollen Werkstoff GLAS sensibilisieren sollen.

Für nähere Informationen zum Forscherbuch wenden Sie sich bitte an:

Energieforum Lipizzanerheimat
www.energie-forum-lipizzanerheimat.at oder office@energie-forum-lipizzanerheimat.at

Download: "Ein Forschertraum aus Glas"